Home / Ernährung / Rezept der Woche /// Eistee
Das Rezept der Woche - Jede Woche ein neues, leckeres Rezept zum Nachkochen
Das Rezept der Woche - Jede Woche ein neues, leckeres Rezept zum Nachkochen

Rezept der Woche /// Eistee


Vorab:
Bei großer Hitze sollte auf eisgekühlte Getränke verzichtet werden – der selbstgemachte Tee mit Zitrone schmeckt auch auf Zimmertemperatur.

Selbstgemachter Eistee ist eine gesunde Abkühlung. | Bild: © fotolia - Okea
Selbstgemachter Eistee ist eine gesunde Abkühlung. | Bild: © fotolia – Okea


Zutaten für 2 Liter:

  • 10 Beutel schwarzer Tee
  • 100 g Xucker (alternativ Stevia benutzen)
  • 3 unbehandelte Zitronen
  • Minzblätter
  • 120 ml Wasser (für Sirup)
  • 2 l Wasser (für Tee)
  • 20 Eiswürfel


Zubereitung:

Zwei Liter Wasser aufsetzen und zum Kochen bringen.
Sirup: In der Zwischenzeit 120 ml Wasser mit 100 g Xucker/Stevia vermischen und in einem kleinen Topf auf mittlerer Hitze so lange rühren, bis sich der Xucker/Stevia vollständig gelöst hat. Den Sirup anschließend abkühlen lassen.
Das kochende Teewasser vom Herd nehmen und die zehn Teebeutel hineingeben, fünf Minuten ziehen lassen. Anschließend die Teebeutel herausnehmen und den schwarzen Tee vollständig abkühlen lassen. Zwei Zitronen  aufschneiden und auspressen, den Saft auffangen. Die dritte Zitrone gründlich waschen und in Scheiben schneiden. Zitronensaft und schwarzen Tee in eine Karaffe füllen und langsam den Sirup unterrühren, bis der Tee die gewünschte Süße hat. Die Zitronenscheiben zum Tee in die Karaffe geben und zugedeckt im Kühlschrank drei Stunden kalt stellen. Eiswürfel in die Karaffe geben und den Tee in Gläsern mit einem Minzblatt servieren.

Über Eva Botz-Rüeck

Eva Botz-Rüeck
Ich bin seit 2004 selbständige Heilpraktikerin und arbeite mit Überzeugung in der Naturheilkunde und Ernährungsmedizin. Aufgrund meiner eigenen Krankheitsgeschichte im Bereich der Nahrungsmittelunverträglichkeiten/ Allergien habe ich sehr viel Erfahrungen im Ernährungs- Bereich gesammelt. Jeder Mensch ist einzigartig und individuell, dadurch sind wir täglich gefragt, genau auf diese Themen einzugehen.

Siehe auch

Tipps zu gesunden Alternativen

1. Pasta Ersatz, durch Karotten, oder Zucchini Streifen. Das Gemüse einfach mit dem Sparschäler in Streifen ...

Hinterlasse eine Antwort