Limonade - Wieviel Zucker steckt wirklich drin?
Limonade - Wieviel Zucker steckt wirklich drin?
Home / Ernährung / Wussten Sie, dass sich ca. neun Stücke Würfelzucker in einem Glas Limonade befinden?

Wussten Sie, dass sich ca. neun Stücke Würfelzucker in einem Glas Limonade befinden?

Wann haben Sie das letzte Glas Limonade getrunken?

Leider ist das Angebot an Limonade und Cola-Getränken unfassbar groß. Kaum ein Jugendlicher trinkt heute noch normales Wasser. Bedauerlicherweise schmecken diese Drinks sogar noch gut und locken mit Vitaminen und „zuckerfrei“ zum Kauf. Aber Vorsicht! Sehr häufig werden die Süßstoffe mit den sogenannten Zuckeraustauschstoffen verwechselt. Zuckeraustauschstoffe sind – anders als die Süßstoffe – Energielieferanten. Zuckeraustauschstoffe sind nur etwa halb so „schwer“ wie Zucker (Saccharose), aber sie sind auch nur etwa halb so süß. Also braucht es dann auch mehr davon.

Die Produktion von Softdrinks ist so lohnend geworden, dass sie oftmals günstiger ist, als die Abfüllung von gutem Quellwasser.

Softdrinks sind stark zuckerhaltig und können pro Liter bis zu 500 kcal enthalten. Zum Vergleich: Eine Portion Gemüsepfanne mit Hühnchen hat 300 kcal, macht satt und ist gesund. Leider herrscht die Meinung vor, dass Wasser alleine viel zu langweilig schmeckt. Über Geschmack kann man nicht streiten, gut, aber wir geben Ihnen hier Alternativen um Ihr Wasser etwas aufzupeppen.

 

Tipp 1 – selbstgemachte Vitaminbombe

Kaufen Sie 3 Packungen Erdbeeren und 1-2 Packungen Himbeeren ganz nach Geschmack. Pürieren Sie das Ganze mit dem Saft einer Zitrone, wer möchte, kann auch ein paar Blätter frische Minze hinzugeben. Alles durch ein feines Sieb streichen und in eine Eiswürfel Form geben. Nun haben Sie ein frisches, geschmacklich fruchtiges und vitaminreiches Getränk.

Tipp 2 – Eistee selber machen

Kaufen Sie sich einen guten Tee (schwarzer oder grüner), brühen gleich mal 3-4 Liter auf und lassen ihn 5 Minuten ziehen. Lassen Sie den Tee abkühlen. Jetzt den Saft von 5 Limetten frische Minze Blätter. Füllen Sie das bitte in Glasflaschen ab und stellen es in den Kühlschrank. Toll Sie haben Ihren eigenen Eistee parat!

Gerade wenn es draußen heiß ist, schmeckt Eistee einfach gut. Grüner Tee hat laut den Medien viele gesundheitsfördernde Stoffe die den Körper in der Fettverbrennung unterstützen sollen, na dann.

 

 

Über Eva Botz-Rüeck

Eva Botz-Rüeck
Ich bin seit 2004 selbständige Heilpraktikerin und arbeite mit Überzeugung in der Naturheilkunde und Ernährungsmedizin. Aufgrund meiner eigenen Krankheitsgeschichte im Bereich der Nahrungsmittelunverträglichkeiten/ Allergien habe ich sehr viel Erfahrungen im Ernährungs- Bereich gesammelt. Jeder Mensch ist einzigartig und individuell, dadurch sind wir täglich gefragt, genau auf diese Themen einzugehen.

Siehe auch

Das Rezept der Woche - Jede Woche ein neues, leckeres Rezept zum Nachkochen

Rezept der Woche /// Ganze Barbe gegrillt

  Zutaten für vier Portionen: 4 Barben (300-400g) 1/8 l Weißwein. Einige Zweiglein Zitronenthymian 1 ...

2 Kommentare

  1. unglaublich, obwohl da light steht, was kann ich denn noch glauben???

    • Eva Botz-Rüeck
      Eva Botz-Rüeck

      Laut Verbraucher Schutz müsste das, was auf einer Verpackung steht auch drinnen sein.

      In der Wirtschaftswoche war ein Bericht über:

      Eine Cola in der Mittagspause, eine Cola auf dem Heimweg und einen riesen Becher Cola abends im Kino: Die braune Brause ist für viele Menschen eine Sucht. Rund 32 Liter trinkt jeder Bundesbürger durchschnittlich im Jahr.
      Doch so lecker das Getränk sein mag: Schon ein Glas Cola enthält 27 Gramm Zucker, ein Liter gar 106 Gramm. 36 Würfel Zucker stecken also allein in einer Flasche Cola. Dass Cola in größeren Mengen ungesund ist, bezweifelt keiner.
      Viele greifen deshalb zu Cola light. Kaum Kalorien und dennoch genauso lecker, versprechen die Hersteller. Doch auch der Light-Brause wurde in der Vergangenheit nachgesagt, gesundheitlich zumindest bedenklich zu sein. weiter Info´s unter:
      http://green.wiwo.de/

Hinterlasse eine Antwort